Sie sehnen sich nach einem Kind?

Lassen Sie sich von einem spezialisierten Team beraten: Wir begleiten Sie auf dem Weg zum eigenen Kind.

Ungewollt kinderlos? Nicht verzweifeln!

Manchmal tritt bereits durch geringe unterstützende Massnahmen die ersehnte Schwangerschaft ein. Kontaktieren Sie uns!

Moderne Kinderwunschbehandlung in Basel-Stadt.

Etwa sieben von zehn Paaren kann nach Ausschöpfen aller medizinischen Massnahmen zu einem Kind verholfen werden.

Ihr Team für Kinderwunschfragen in Basel

Wir sind für Sie da - von der Erstberatung bis zum Schwangerschaftstest in jeder Situation kompetent und effizient betreut.

Therapien

Kassenzulässige Kinderwunsch-Therapien in Basel

Praxis - Praxis Dr. med. Erika Ocon - Basel

Manche Kinderwunsch-Behandlungen sind Kassenzulässig, andere nicht. Unten aufgelistet finden Sie sämtliche Therapien, welche von den Krankenkassen gedeckt werden:

  • Korrektur von Hormonstörungen (Schilddrüse: Über-/Unterfunktion, Prolaktin)
  • Hormonelle niedrign dosierte Anregung der Eierstöcke (Stimulation) mit Geschlechtsverkehr zum optimalen Zeitpunkt
  • Intrauterine Insemination: Spermienaufbereitung zum Filtern der gut beweglichen Spermien und Einbringen in die Gebärmutter über dünnen Schlauch




Kinderwunsch-Therapien ohne Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Folgende Kinderwunschtherapien sind nicht durch die Krankenkassen gedeckt:

Praxis - Praxis Dr. med. Erika Ocon - Basel

  • Hormonelle hochdosierte Anregung der Eierstöcke für IVF und ICSI
  • IVF (In vitro Fertilisation): Befruchtung der gewonnenen Eizellen ausserhalb des weiblichen Körpers durch Zusammenführen von Eizellen und Spermien
  • ICSI: Einbringen eines Spermiums in eine gewonnene Eizelle mittels dünner Nadel unter Spezialmikroskop
  • IMSI: ICSI nach Beurteilung unter Spezialmikroskop mit 6000facher Vergrösserung des Spermienkopfes
  • TESE-ICSI: ICSI nach operativer Spermiengewinnung aus dem Hoden, wenn keine oder nur unbewegliche Spermien im Ejakulat vorhanden sind.
  • Auftauzyklen (Kryozyklen): Einbringen von Embryonen in die Gebärmutter nach Auftauen von vorgängig eingefrorenen befruchteten Eizellen nach IVF oder ICSI.
  • Natural Cycle-IVF und -ICSI: IVF oder ICSI im natürlichen Zyklus der Frau




Neu in Basel: Natural Cycle - IVF

Nur wenige Zentren sind schweizweit spezialisiert auf die IVF-Behandlung im natürlichen Zyklus der Frau (sog. Natural Cycle-IVF). In der Region Basel bieten wir diese sanftere Methode für Frauen an

  • mit regelmässigem Zyklus
  • mit Spritzenangst
  • mit Bedenken gegen eine medikamentöse Anregung der Eierstöcke (Stimulation)
  • mit Sorge vor Mehrlingen
  • nach ungenügendem Ansprechen auf eine vorangegangene medikamentöse Anregung der Eierstöcke.


Gesprochene Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Rumänisch

Praktische Informationen

Nützliche Links